Maria Motsch

Maria Motsch

Maria Motsch wurde 1954 in Homburg/Saar geboren und ist dort aufgewachsen. Ihren Lebensmittelpunkt verlegte sie 1979 in die Gemeinde Gersheim. Ihre Leidenschaft zur Malerei entdeckte sie 1996, wobei sie sich zunächst auf die Seidenmalerei beschränkte. Ein Jahr später wechselte sie zur Aquarellmalerei und belegte hierzu Kurse in der dortigen Volkshochschule bei Frau Anna und später Kurse in der „Alten Mühle“ in Blieskastel-Lautzkirchen bei Frau Michels.

Heute lebt Maria Motsch in der saarländischen Landeshauptstadt, von wo aus sie ihre Hobby weiterhin betreibt. Seit 2012 gehört sie dem Malkreis „Café Schniss“ in Alt-Saarbrücken an. 2016 trat sie dem Malclub-Saar bei.

Ihre Werke waren in folgenden Ausstellungen zu sehen:

  • 2012  – Café Schniss, Saarbrücken
  • 2014  – Heimatmuseum in Saarbrücken-St. Arnual in eigener Ausstellung
  • 2014  – Café Knorke Saarbrücken
  • 2014  – Fa. Boesner in Perl-Besch in eigener Ausstellung
  • 2016  – Malen und Ausstellen auf dem Ludwigsplatz in Saarbrücken
  • 2017  – Colors of Velsen in Völklingen, ehem. Grube Velsen