Kunstausstellung zum Luther-Jahr 2017

„Man muss sehen, um es zu glauben !“

Anlässlich des „Luther-Jahres 2017“ präsentiert die protestantische Kirchengemeinde von Forbach und Stiring-Wendel in Zusammenarbeit mit Malclub ACS in Stiring-Wendel eine Kunstausstellung französischer und deutscher Künstler im Rathaus von Forbach. Den teilnehmenden Künstlern, unter denen auch Mitglieder des Malclub-Saar e.V. sind, wurde zur Aufgabe gestellt, Redewendungen zu bekannten Bibelzitaten zu illustrieren. „Der Glaube kann Berge versetzen“, oder „der Mensch denkt und Gott lenkt“ sind nur Beispiele aus einem umfangreichen Fundus an Redewendungen. Für alle Künstler eine besondere Herausforderung, deren Ergebnis nicht nur die Initiatoren der Kunstausstellung in Staunen versetzt. Mit über 40 Exponaten werden die teilnehmenden Künstler ihre Interpretation der einzelnen Sachthemen dem Publikum vorstellen. Die Kunstausstellung, die in ihrer Art und Thematik sicherlich einzigartig sein dürfte, ist dem Publikum vom 09.-20. Oktober 2017 im Rathaus von Forbach während den dortigen üblichen Öffnungszeiten zugänglich. Der Eintritt ist frei.
Die Ausstellungseröffnung findet am 09. Oktober 2017 um 19:00 Uhr statt.

Vom 13.-24. November 2017 ist die gleiche Ausstellung im Rathaus von Stiring-Wendel zu sehen. Die Vernissage dort findet am 16.November 2017, ebenfalls um 19:00 Uhr statt.

Weitere Ausstellungen, auch in Saarbrücken, sind vorgesehen.

Rauhoff

G. Lang

 

 

 

 

 

Kontakt: Protestantische Kirchengemeinde von Forbach und Stiring-Wendel, Pastoren Heinrich und Cosima Hoffmann, 13, Rue de la Foret, F-57600 Forbach.

Kategorie:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.